Igepa-Group-Logo
Packaging-Logo

Füllmaterial selbst herstellen

Füllmaterial herstellen: Maschinen für Luftpolsterkissen & Co.

Füllstoffe sind im Versand- und Transportgeschäft essenziell. Umso besser, wenn Sie das Material selbst produzieren können. Im Folgenden stellen wir drei Maschinen vor, mit denen sich Luft- oder Papierpolster im Handumdrehen herstellen lassen, zum Beispiel eine Maschine für Luftpolsterkissen. Der größte Trumpf: Die Bedienung ist ein Kinderspiel.

Maschine für Luftpolsterkissen

Die Luftpolsterkissenmaschine MINI PAK‘R ist praktisch, handlich und leicht zu bedienen. © IGEPA

Am laufenden Meter: Die Maschine für Luftpolsterkissen MINI PAK‘R

Luftpolsterkissen schützen Gegenstände vor Stößen oder füllen Hohlräume - und sind ganz leicht selbst herzustellen, zum Beispiel mit der Luftpolstermaschine MINI PAK‘R. Das Gerät ist einfach zu handhaben und eignet sich bestens für Unternehmen mit kleinem oder mittlerem Bedarf an Luftpolstern. Je nach Einsatzzweck können Sie mithilfe dieser Maschine fünf unterschiedliche Polsterkissentypen herstellen: von einfach gefüllten Kissen über in der Mitte geteilte „Double Cushions“ bis hin zu Luftpolstermatten mit vielen kleinen Einheiten. Die Bedienung ist denkbar unkompliziert:

Schon bläst das Gerät die Luftkissen automatisch nacheinander auf und versiegelt die einzelnen Elemente. Dabei schafft es in einer Minute etwa 7,5 Meter Luftpolsterfolie zu füllen.

Der MINI PAK‘R kann Folien von 200 mm und 400 mm Breite verarbeiten und erkennt die Folien dank RFID-Technologie automatisch.

Das wartungsarme Gerät ist nicht nur einfach zu handhaben, sondern auch handlich und entsprechend leicht zu transportieren: Es ist etwa so groß wie ein herkömmliches Faxgerät und wiegt gerade einmal sechs Kilogramm. So lässt sich die praktische und platzsparende Maschine bestens in die jeweilige Verpackungsumgebung integrieren.

Der Speedman
Gelb-schwarzer Blitz: Der Speedman produziert mit hoher Geschwindigkeit vielseitig einsetzbares Papier-Füllmaterial. © IGEPA

Rolle rein, Packprofi sein: Papierpolstersystem SpeedMan

Cellulosefasern können bis zu sechs Mal recycelt werden. Besonders nachhaltig füllen Sie daher Hohlräume von Kartons und anderen Verpackungen mit Papier. Hierbei leistet Ihnen das besonders effektive Papierpolstersystem Speedman wertvolle Hilfe. Dank der praktischen Papierspender sind Versandverpackungen und Kartons in Höchstgeschwindigkeit gefüllt. Das für die Spender verwendete Papier besteht zu hundert Prozent aus Altpapier und hat das Umweltsiegel Blauer Engel erhalten. Praktisch: Es ist in einer speziellen Schlauchform beschaffen, und erreicht erst nach dem Austritt aus dem Spender sein beachtliches Füllvolumen.

Der signalgelbe SpeedMan ist in unterschiedlichen Varianten erhältlich:

Der progressFILL FILLMAT 500
Produziert nachhaltige Papierpolsterchips gleich säckeweise: Der progressFILL FILLMAT 500. © IGEPA

Papierpolster selbst herstellen: progressFILL FILLMAT 500

Auch der progressFILL FILLMAT 500 leistet seinen Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit im Verpackungssystem, denn er arbeitet mit umweltfreundlichem Recyclingpapier. Mit dem Gerät können Sie die praktischen progressFill Füll- und Polsterchips selbst herstellen. Dieses vielseitig einsetzbare Füllmaterial hat neben der Umweltfreundlichkeit noch weitere Vorteile:

Bis zu zwölf Säcke á 400 Liter dieses hervorragenden Füllmaterials kann der FILLMAT 500 täglich pro Maschine produzieren. Unterschiedliche Einsatzvarianten sind möglich: Sie können ihn entweder mit entsprechender Halterung am Tisch befestigen oder auf dem Boden aufstellen. Das Handling ist denkbar einfach: Rolle einlegen, Startknopf drücken, los geht’s!

News

Gewinnaktion Heinz Bundle Promotion

Für schnelle Umreifung ohne Pannen.

zurück nach oben