Igepa-Group-Logo
Packaging-Logo

Transportschäden verhindern

Go for Gold: Die 10 goldenen Verpackungsregeln

Die Reise eines Paketes beginnt mit der Verpackung. Und die muss passen, damit nicht schon kurz nach dem Start alles in Trümmern liegt: Es gilt, Erschütterungen ebenso zu überstehen wie widrige Wetterverhältnisse. Mit diesen zehn goldenen Verpackungsregeln erreicht Ihre Ware wohlbehalten ihr Ziel.

Gruppe Lagerarbeiter verpackt Ware

Ob ein Produkt die Reise von A nach B unbeschadet übersteht, hängt in erster Linie von seiner Verpackung ab. © Monkey Business Images/Shutterstock

Erfolgreich verpacken und versenden

Mal angenommen: Ware und Verpackung wollen die Welt bereisen und haben nur einander. Um ihren Bestimmungsort unbeschadet zu erreichen, müssen sie eine Symbiose bilden. Die Verpackung braucht einen Inhalt, die Ware braucht eine Verpackung. Ein Team, eine Mission. Ganz ohne Hilfe klappt das allerdings nicht. Hier kommen Sie ins Spiel. Sie können dafür sorgen, dass die Sendung unbeschadet ihr Ziel erreicht. Beachten Sie unsere zehn goldenen Regeln für erfolgreiches Verpacken und Versenden und machen Sie Ihr Team zum Dream Team!

Übrigens haben wir von IGEPA das richtige Werkzeug: nämlich für jedes Produkt die richtige Verpackungslösung.

Grafik viele Kugeln aneinander
© IGEPA

1. Nur mit Airbag fahren

Würden Sie sich ein Auto ohne Airbag kaufen? Eher nicht! Warum sollten Sie dann beim Verpacken Ihrer Ware auf einen entsprechenden Schutz verzichten? Polstermaterialien sichern Ihre Produkte vor optischen und mechanischen Defekten. Weiche Polster wie Luftpolsterfolie eignen sich eher für leichte Produkte, robustere Polster wie maschinell geknautschtes Kraftpapier eher für schwere Packgüter. Gut zu wissen: Mit der richtigen Verpackung können Sie sogar ganz auf Füllmaterial verzichten – dann nämlich, wenn der Karton genau für die zu transportierende Ware ausgelegt ist. IGEPA hat immer die passende Verpackungslösung für Sie!

Grafik Tetris
© IGEPA

2. Spielen Sie Tetris!

Wer auf der Arbeit Tetris spielt, wird manchmal auch belohnt: Wenn mehrere Produkte im Paket so gepackt sind, dass sie möglichst wenig Spielraum haben, kann beim Transport auch weniger verrutschen – und Sie sparen Verpackungsmaterial. Das A und O beim Verpacken ist daher, die Größe der Verpackung an das Volumen der transportierten Güter anzupassen. Ganz nach dem Motto: So groß wie nötig, so klein wie möglich.

Grafik großes Gewicht unten kleines oben
© IGEPA

3. Ich packe meine Sachen …

Nicht nur das „Was” ist beim (Ver)Packen wichtig, sondern auch das „Wie”. Verfahren Sie so, wie Sie auch einen Rucksack packen: Schweres nach unten, Leichtes nach oben. Achten Sie außerdem darauf, empfindliche und zerbrechliche Waren mittig anzuordnen, damit diese rundum geschützt sind und nicht mit der Verpackung in Berührung kommen.

Grafik Adressanhänger
© IGEPA

4. Return to Sender, Address unknown?

Lesbarkeit und Positionierung: Das sind die beiden wichtigsten Stichworte für eine optimale Beschriftung Ihrer Pakete. Ist das Etikett gut positioniert und der Empfänger leserlich aufgeführt, erleichtert das einen reibungslosen Transport – und allen Beteiligten die Arbeit.

Grafik Kantenschutz
© IGEPA

5. Schwachstellen erkennen und beheben

Produkte, die auslaufen können, Ecken und Kanten, Boden- und Deckelschlitze – all diese Dinge bieten beim Paketversand Angriffsflächen für Beschädigungen. Umso wichtiger ist es, dass Sie diese Schwachstellen erkennen und beheben, bevor es zu spät ist: beispielsweise mit Folienbeuteln, die sich versiegeln lassen, oder mit verstärkendem Klebeband. In unserem Sortiment finden Sie dafür die passenden Materialien.

Grafik Schloss
© IGEPA

6. Sicher ans Ziel

Leider gibt es für Pakete keine Alarmanlagen. Umso wichtiger, dass Sie Ihre Produkte vor Diebstahl schützen. Wie? Auch hier kommt es auf die richtige Verpackung an. Lässt sich von Verpackung oder Absender auf den Inhalt schließen, freut sich eventuell der Langfinger. Wählen Sie daher eine möglichst neutrale Verpackung und Kennzeichnung für besonders wertvolle Versandgüter.

Grafik Recycling
© IGEPA

7. Mit Nachhaltigkeit punkten ...

… und zwar nicht nur bei der Umwelt, sondern auch beim Empfänger. Denn immer mehr Kunden legen Wert auf nachhaltige Verpackungen und umweltfreundlichen Versand. Besonders ökologisch sind beispielsweise Einstoff-Verpackungendie sich leicht recyceln oder wiederverwenden lassen. die sich leicht recyceln oder wiederverwenden lassen.

Grafik Blatt mit Stengel
© IGEPA

8. Effiziente Transportwege

Schnell entsteht ein Teufelskreis aus großer Entfernung des Verpackungslieferanten, viel Verkehr auf den Straßen und erhöhtem CO2-Ausstoß. Warum also den langen Weg wählen, wenn der kurze schneller und umweltverträglicher zum Ziel führt? Bei der Wahl Ihres Lieferanten für Kartonagen, Klebebänder und Co. haben Sie es in der Hand, welche Wege Ihre Pakete zurücklegen.

Grafik Uhr
© IGEPA

9. Just-in-time-Lieferung

Vertrauen ist gut, Kontrolle bekanntlich besser. Das gilt auch für die Wahl Ihrer Verpackung. Denn nur wenn diese beim Lieferanten immer verfügbar ist, können Sie Ihre Waren auch zuverlässig und pünktlich verschicken.

Grafik Sparschwein
© IGEPA

10. Regelmäßige Verpackungsanalyse durchführen

Die Menge des verwendeten Verpackungs- und Füllmaterials wirkt sich entscheidend auf Ihre Kosten- und Umweltbilanz aus. Oft lässt sich Material einsparen, ohne dass die Qualität der Verpackung leidet. Davon profitieren nicht nur Sie und die Umwelt, sondern auch Ihre Kunden, die weniger Müll entsorgen müssen.

Unsere goldene Regel – wir sind immer für Sie da

Mit uns können Sie Ihre Pakete ruhigen Gewissens auf Welttournee schicken. Denn mit unserem Service treffen Ihre Waren unbeschadet zur rechten Zeit am rechten Ort ein. Ob Verpackung, Versandstraße, individuelle Kartonage oder hauseigener Techniker: IGEPA bietet Ihnen einen komfortablen Alles-aus-einer-Hand-Service.

Sprechen Sie uns an – wir helfen Ihnen gern weiter!

Weitere Artikel zum Thema
#verpackungen-und-logistik
News

Gewinnaktion Heinz Bundle Promotion

Für schnelle Umreifung ohne Pannen.

zurück nach oben