Igepa-Group-Logo
Packaging-Logo

Verpackung von Lebensmitteln

Lebensmittelverpackung: Alles lecker, oder was?

Was macht eine Lebensmittelverpackung eigentlich aus? Wir nennen wichtige Funktionen und Anforderungen für Dosen, Tüten, Schachteln oder Flaschen und beleuchten Aspekte wie Nachhaltigkeit und neue Technologien.   

Frau beim Einkauf blickt auf Lebensmittelpackung

Die Lebensmittelverpackungen können aus unterschiedlichen Materialien bestehen und müssen diverse Anforderungen erfüllen. © wavebreakmedia /Shutterstock / 573215890

Verschiedene Lebensmittel im Verkaufsregal
Farbe, Logo oder Form von Lebensmittelverpackungen erhöhen bei den Kunden den Wiedererkennungswert und erregen Aufmerksamkeit. © Gurza / Shutterstock

Lebensmittelverpackungen: Diese Funktionen erfüllen sie

Lebensmittelverpackungen umhüllen ganz unterschiedliche Produkte. So vielfältig wie die Inhalte sind die Anforderungen an die Verpackungen. Klar, bei einem flüssigen Produkt stehen andere Aspekte im Fokus als bei einem festen Lebensmittel. Dennoch sind einige Grundfunktionen für die Verpackung aller Lebensmittel essenziell:

Schutz und Effizienz

Information

Werbung und Verkaufsförderung

Das erwarten Hersteller, Händler und Käufer

Produzenten und Händler auf der einen sowie Kunden auf der anderen Seite haben unterschiedliche Erwartungen an Lebensmittelverpackungen.

Hersteller und Händler wollen Verpackungen, die …

Für Kunden sollen Lebensmittelverpackungen …

Männer in Schutzanzügen an Mikroskopen
Die Nanotechnologie sorgt auch bei Lebensmittelverpackungen für neue Möglichkeiten. © Gorodenkoff / iStock

Technische Entwicklung bei Verpackungen von Lebensmitteln

In den letzten Jahrzehnten wurden viele neue Technologien in Sachen Lebensmittelverpackungen  entwickelt. Dazu gehören:

Aktuell gewinnen insbesondere die Themen Verlängerung der Haltbarkeit und Verringerung von Abfall an Bedeutung. Bis 2030 soll laut Europäischer Kommission die Lebensmittelverschwendung um 50 Prozent reduziert werden. Darüber hinaus soll die Recyclingquote steigen – auf 75 Prozent der Verpackungen.

Per Nanotechnologie sind inzwischen Verpackungen mit neuartigen Materialien möglich, die einzigartige physikalische und chemische Eigenschaften aufweisen. Dazu gehören:

Auch farbverändernde Nanosensoren zählen zur neuen Technologie. Sie zeigen unmittelbar Bedrohungen für das Produkt an. Zum Beispiel:

Zu den weiteren Entwicklungen gehören aktive Verpackungen, die kontrolliert Konservierungsstoffe abgeben sowie intelligente Verpackungen, die den Zustand des Lebensmittels überwachen und über den Status informieren.

Lebensmittelverpackungen und Nachhaltigkeit

Die Themen Recyclingfähigkeit und Schadstoffvermeidung prägen den Aspekt Nachhaltigkeit bei Lebensmittelverpackungen. Eine Entwicklung, die im Zuge von Umweltverschmutzung und Klimawandel unumkehrbar ist: Kunden wünschen sich weniger aufwendige oder sogar unverpackte Lebensmittel.

Auf der anderen Seite bieten gerade Kunststoffe für Lebensmittelverpackungen bei den Bereichen Hygiene, Haltbarkeit und Verfügbarkeit entscheidende Vorteile. Wie also den Herausforderungen begegnen; insbesondere, was Recycling und Kompostierbarkeit von Plastik angeht? Kompostierbares Bioplastik ist bislang keine Lösung: Zu hohe Herstellungskosten und gravierende Nachteile bei den Eigenschaften bremsen die Entwicklung bislang aus.

Doch es zeichnen sich neue Wege ab. So hat beispielsweise die Fraunhofer-Einrichtung für Wertstoffkreisläufe und Ressourcenstrategie (IWKS) einen neuen Polymerrohstoff entwickelt, der sich bestmöglich recyceln/kompostieren lässt und zugleich die Schutzwirkung von Kunststoffverpackungen erhöht. Darüber hinaus ist dieses Material sowohl mit herkömmlichen als auch mit kompostierbaren Verpackungsmaterialien zu kombinieren.

Für die Produktion wird aus Apfeltrestern ein Hemicellulose-Produkt extrahiert. So entsteht ein biobasierter und biologisch abbaubar Stoff, der, da es sich um ein Nebenprodukt handelt, kostengünstig zu beziehen ist. Er besitzt verzweigte, vielfältig modifizierbare Polymerstrukturen und ist unter anderem für diese Anwendungen besonders gut geeignet:

zurück nach oben